Logo BSZ

Schülerkrankmeldung

Aktuelles



++

Unsere Schule sucht freiwillige Mentoren für das Aktionsprogramm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche". Nähere Informationen finden Sie hier.

++

Die Blockpäne für das Schuljahr 2022/2023 finden Sie im Menü -Organisatorisches-

++

 

 

Zum Sächsischen Bildungsserver

Fleischer

 

Aufgabe: 

Der Fleischer arbeitet in einer Fleischerei meist unbemerkt vom Kunden. Bereits beim Einkauf von Schlachtvieh muss er sich auf die Verbraucherwünsche der Bevölkerung einstellen.
Er kauft es im Schlachthof ein, zerlegt es im Schlachthaus in verkaufsgerechte Stücke und lagert es möglichst schnell im Kühlhaus. Moderne Geräte, Maschinen und Anlagen erleichtern dem Fleischer die Arbeit.
Aufgabe eines Fleischers ist aber auch das Würzen von Wurst, das Einlegen von Steaks, Koch- , Brüh- und Rohwürste herzustellen und das Kreieren von farbenfrohen Gemüse- und Fleischsülzen. 

 

Anforderungen: 

Wichtig ist ein ausgeprägter Sinn für Ordnung und Hygiene. Kreativität und Fingerfertigkeit sind notwendig für das Herstellen der Fleisch- und Wurstwaren. Ein Fleischer sollte athletisch sein, da das Zerlegen des Fleisches meist viel Kraft erfordert.

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre 

1.Ausbildungsjahr   Berufsgrundbildung
2. und 3. Ausbildungsjahr      Berufliche Fachbildung

 

Aufstiegschancen:

  • Meister
  • Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Lebensmitteltechnik (Fleischtechnik)